She thought she had the sun in her pocket
I

heard

of

a

girl

Design
Bild
# 10

Wenn du nur sehen könntest, wie toll du bist.. Dann würdest du auch verstehen, warum ich dich so liebe.

Sorry Mädels, dass ich euch so lang vernachlässigt hab! Aber bei mir im Leben ist einfach so unglaublich viel passiert.. Manchmal habe ich tagelang niemandem (außer meinem Freund) geantwortet, weil ich einfach eine Pause brauchte. Aber jetzt bin ich wieder in einer Phase, wo ich das hier brauche. Keine Ahnung, irgendwas hat sich in mir drin geändert.

Ihr kriegt jetzt erstmal die Kurzfassung von den Geschehnissen.. Hmmm, wo fang ich da an

Also eigentlich fing der Scheiß damit an, dass ich meinen Freund hintergangen hab. Also mit ihm lief's eigentlich super, er war lieb wie eh und je. Alles war perfekt. Naja und dann hab ich ihm unglaublich weh getan (ohne dass er es wüsste). Ich liebe ihn über alles und kann mit kein Leben ohne ihn vorstellen. Aber trotzdem habe ich das getan. Und inzwischen sind die Schuldgefühle so schlimm, dass ich in der ständigen Angst lebe, ihn irgendwann zu verlieren, weil das rauskommt. Ich saß im Kino und hab angefangen zu weinen, weil die Hauptperson ihre Liebe verloren hat, weil sie was falschgemacht hat.

Der Hammer kam dann Anfang diesen Jahres. Mein bester Freund hat wieder mit den Drogen angefangen. Er war schon früher abhängig, hat das Zeug auch vertickt (er hatte aber wenigstens 'nen "guten" Grund dafür). Bis damals was extrem Schlimmes passiert ist, da hat er dann aufgehört. Und jetzt hat er wieder angefangen! Ich verstehe es einfach nicht. Und ich habe unglaubliche Angst um ihn. Er hat (als es grad frisch war) selber gesagt, dass er jetzt schon merkt, wie sehr sie ihn kaputt machen. Einmal hat er gekokst, während wir geschrieben haben. Das war mein Zusammenbruch. Und Jay konnte mir erst Tage später helfen, als er da war. Naja, inzwischen ist das Verhältnis zu Mo echt komisch. Ich kann mich ihm nicht mehr komplett öffnen, weil ich ihm wegen der Sache nicht mehr vertraue. Außerdem habe ich Schuldgefühle, dass ich nicht genug für ihn dagewesen wäre..

Genau als das passiert ist, kamen meine Eltern auch noch auf die unglaublich tolle Idee, mich damit zu erpressen, dass ich Jay nicht mehr sehen darf (bei 'ner Fernbeziehung könnten sie da halt echt was machen), wenn ich nicht das mache, was sie wollen, mich nicht so verhalte, wie sie es wollen etc. Meine Mutter hat's irgendwann echt übertrieben. Inzwischen haben sie es zwar wieder gelassen, aber DAS kann ich ihnen niemals verzeihen! Das machen Eltern nicht, wenn ihnen ihr Kind wichtig ist.

Dann kam auch noch eine Zeit bei der Arbeit, wo alles scheiße war. Wir hatten 'nen Magen-Darm-Virus und dadurch jede Menge Isolations-Patienten. Dh jede Menge Mehrarbeit Außerdem waren wir heillos unterbesetzt und ich die einzige FSJlerin, dh die FSJ-spezifischen Arbeiten durfte ich komplett alleine erledigen. Die eine Woche hat mich so fertig gemacht, dass ich kurz davorstand, aufzuhören.

Meine Freundinnen seh ich auch fast nicht mehr, weil ich an meinen freien Tagen praktisch immer bei Jay bin. Oder er hier. Und sie auch meistens im Stress sind. Dh sie haben als Halt in der Zeit auch nicht wirklich getaugt. Nur Ella, mit der hab ich wirklich über alles reden können Ich liebe sie wirklich! Die anderen wissen größtenteil von nichts..

Und dann das ewige Jay-Problem. Ich liebe ihn so unglaublich, dass ich das Gefühl habe zu platzen, weil es keine Worte gibt, das auszudrücken. Es läuft alles so perfekt! Die Überschrift stammt übrigens von ihm.. Inzwischen planen wir fest damit zusammenzuziehen, wenn ich mit'm Studium anfange (also Herbst). Das wird so genial! Heute wäre dann genau die halbe Zeit rum..

Eigentlich toll. Aber ich bin mir nicht sicher, ob ich so lang noch durchhalte. Wenn ich überlege, dass das nochmal so lang ist, wie bis jetzt schon. Und inzwischen ist es echt kaum mehr auszuhalten, ohne ihn zu sein. Man gewöhnt sich kein bisschen an die Situation. Wer das behauptet, lügt! Es tut so unglaublich weh. Paare zu sehen oder Liebesfilme oder Serien mit Liebesgeschichten zu sehen, ist jedes Mal grausam. Inzwischen liege ich manchmal abends im Bett und bin sauer, dass er zugelassen hat, dass ich ihn liebe. Dass er mich nicht einfach in Ruhe gelassen hat, als es noch nicht zu spät war. Wenn er mich doch so sehr liebt, wieso fügt er mir dann so viel Schmerz zu?

Natürlich ist das Schwachsinn. Aber manchmal hilft es, mir künstlich Wut auf ihn einzureden.

Naja Fazit.. Mein Leben fühlt sich im Moment ständig so an, als würde alles auseinanderfallen. Und meine Freunde und mein Freund eignen sich nicht als Korsett. Also habe ich mir den Sport und das Nicht-Essen ausgesucht. Seit einer Woche betreibe ich das ganze wieder extrem. Ich brauche es einfach. Als Ablenkung. Als Ausdrucksmittel. Damit ich Macht habe. Damit ich was zum daran festhalten habe.

Ab morgen lese ich eure Blogs nach und antworte auf eure Kommentare und Nachrichten. Ich denke mal, dass ihr mich jetzt wieder öfter seht..

Alles Liebe, Pixie.

14.2.11 23:53
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen


Gratis bloggen bei
myblog.de